Engagement
Engagement bedeutet auch: Bessere Zusammenarbeit | Q: Alamy Stockphoto 2DNRHBF

Engagement gezielt verbessern

Engagierte Mitarbeiter sind Mitarbeiter, die sich mit vollen Kräften für den Erfolg des Unternehmens einsetzen. Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und machen Ihre Arbeit mit Freude, weil es ihnen Spaß macht. Schaffen Sie durch Engagement der Mitarbeiter eine Unternehmenskultur, in der sich auch andere Mitarbeiter wohler fühlen und einem positiven Beispiel folgen können. Erfolg und Freude wirken ansteckend, genau wie auch schlechte Stimmung sich fortsetzt. Es ist also wichtig, diesen Aspekt in das Personalmanagement fest zu integrieren. Das ist der Grundsatz und er gilt an jedem Platz in jeder Situation.

Herkömmliche Befragungen zu Engagement und Bindung messen nur die Motivationsprobleme von Gruppen, anstatt die Daten einzelner zu betrachten, die entscheidend für die Motivation sind. Zudem gehen sie davon aus, dass nur die Manager verantwortlich sind. Das ist leider Unsinn. Mit diesem Ansatz lässt sich die Motivation nicht steigern, da die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter nicht berücksichtigt werden. Es wird einfach vorausgesetzt, dass Motivation ausschließlich auf guten Managementpraktiken basiert. Jeder weiß von sich und aus eigener Erfahrung, dass die Selbstmotivation und die Stimmung in der Gruppe extrem wichtig ist.

Die jährlichen Gallup Studien zeigen, wieviel Luft nach oben vorhanden ist. Nur weil die meisten Instrumente das so gar nicht messen können, sollte es nicht ausgeblendet und umgedeutet werden. Leider eignen sich 360 Grad Befragungen auch nur sehr begrenzt für eine echte Analyse. Harrison Asssessments hingegen misst u.a. das Engagement von jedem Mitarbeiter und die Gruppendynamik und geht davon aus, dass Motivation in der gemeinsamen Verantwortung von Mitarbeitern und Unternehmen liegt. Über die HR Analytics finden Sie über 33 Faktoren des Gebens und Nehmens ganz gezielt heraus, was Ihren Mitarbeitern und insbesondere Ihren Top Performern wirklich wichtig ist.

Das hat einen unschätzbaren Wert für Führungskräfte, die mit den richtigen Instrumenten steuern müssen. Bekommen Sie eine aussagefähige Rückmeldung, inwieweit die Erwartungen in Ihren Teams derzeit wirklich erfüllt werden.

  • Was machen Sie richtig?
  • Was müssen Sie in  den Führungsinstrumenten ändern?
  • Wo benötigen Sie selbst Unterstützung?

Die Fragen zu Engagement und Bindung sind im HARRISON SmartQuestionnaire enthalten. Die Analyse liefert wertvolle Daten zur Stärkung des Engagements Ihrer Mitarbeiter. Auf dieser Grundlage können Sie Strategien zur Förderung des Engagements im Unternehmen entwickeln, die darauf basieren, welche Erwartungen am stärksten ausgeprägt sind und inwieweit diese aktuell im Umfeld (und natürlich auch von den Vorgesetzten) erfüllt werden.

Die Analyse von Engagement und Bindung erfordert keinen separaten Test und keine weitere Befragung. Es ist keine zusätzliche Admin oder Investition erforderlich. Wenn sich etwas im Umfeld ändert, führen Sie eine kleine Puls Befragung (90 Sekunden, online) durch und haben sehr schnell Maßnahmen, denen Sie folgen können. – Eine echte Zeit- und Geldersparnis! Anstatt Fragebögen auszufüllen, die das Verhalten ihrer Manager bewerten, fragt Harrison Mitarbeiter danach, was sie erwarten und in welchem Maß diese Erwartungen derzeit am Arbeitsplatz erfüllt werden. 

In Zeiten wo sich so viel ändert, wo Heimarbeit schon nicht mehr so „lustig ist“ und die Kontakte echt fehlen, brauchen Sie diesen differenzierten Input, um die Moral hochzuhalten. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen erlaubt ...

Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Auch von Interesse...

Zurück zur Blog Übersicht

Datum der Veröffentlichung

Beitragskategorien